Angelika Kauffmann. Zwischen Musik und Malerei

Förderverein „Freunde Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg“ (Hg.)

Zweierlei Gaben

Bereits in jungen Jahren bewies Angelika Kauffmann Talent in der Musik und in der Malerei. Dokumentiert ist diese Doppelbegabung auch in zwei wichtigen Selbstbildnissen. Im Alter von nur zwölf Jahren hielt sie ihre Begeisterung für die Musik fest, indem sie sich als Sängerin mit Notenblatt darstellte. Angelika Kauffmann widmete sich als 50-Jährige in einem an berühmte Vorbilder anknüpfenden Werk noch einmal dem Abschied von der Musik und der endgültigen Hinwendung zur Malerei.

Erstmals nimmt eine Publikation bekannte und bisher unbekannte musikalische Beziehungsgeschichten rund um Angelika Kauffmann in den Blickwinkel. Wie ein roter Faden zieht sich die Spur der Musik durch das Schaffen der Künstlerin.

3|2012 
1. Auflage
Hardcover | Schutzumschlag
17,5 x 22,5 cm
140 Seiten
ISBN 978-3-99018-109-6

EUR 22,00 CHF 28,00

Downloads

↓ Cover
↓ Infoblatt