Hermann Nitsch hat viele Gesichter

Eines davon, das man genussvoll kolportiert, um sich dann darüber zu erregen, ist das des blutdürstigen Tierquälers. Ein anderes, über das man ärgerlich den Kopf schüttelt, ist das des erfolgreichen Inszenators von Aktionen in der Staatsoper und Burgtheater. Ein drittes, sehr viel weniger bekanntes, ist das des Lehrers. Oder sagen wir einfacher: das des Menschen Hermann Nitsch, der um Verständnis für seine Arbeit wirbt, der das Gespräch sucht, der sich um Erklärungen bemüht, der ein großartiger Kommunikator und Vermittler ist. Von diesem soll hier die Rede sein.« (Wieland Schmid) Der BUCHER Verlag trauert um Hermann Nitsch, der am Ostermontag im 84. Lebensjahr verstorben ist. Mit dem grossen österreichischen Künstler durften wir das Buch „Nitsch als Pädagoge“ herausbringen. Wir behalten den lieben Verstorbenen in ehrender und bester Erinnerung.