Hubert Scheibl: End of Flags

bechter kastowsky galerie (Hg.)

»END OF FLAGS« ist der Katalog zur gleich­­­nami­gen Ausstellung des Künstlers Hubert Scheibl in der Liechtensteiner bechter kastowsky galerie.

Hubert Scheibl schenkt uns mit seinen Bildern eine unendliche Fülle an Träumen. Jedes einzelne Werk strahlt gleichsam Ruhe und Vitalität aus, jede Serie spricht ihre eigene intuitive Sprache. Erklärungen zu seinem Werk erhält man vom Künstler selten, die Betrachter und Betrachterinnen sollen sich in das Bild einfühlen, sollen Zwiesprache halten und ihre eigenen Gefühle zulassen. Für Scheibl ist der Akt des Malens ein intimer. Er lässt sich ungern beim Malen über die Schultern schauen.

 

Über den Künstler

Hubert Scheibl, geboren unter Wasser, 360-mal gedreht, studiert, lebt und arbeitet lieber woanders und in Wien. Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Arnulf Rainer und Max Weiler. Schon früh nahm er an der Biennale in Venedig und der Biennale São Paulo teil. Seine Werke sind in zahlreichen nationalen sowie internationalen Sammlungen vertreten, wie etwa Centre Pompidou Paris, Cisneros-Fontanals Foundation Miami, Michael und Susan Hort Collection New York, NAMOC International Art Museum Peking, Albertina Wien, Belvedere Wien.

 

Weitere Erscheinungen der bechter kastowsky galerie:
Liliane Tomasko: Texere
Martin Schnur: Imagina

5 / 2022 
1. Auflage
Hardcover
16,5 x 23,5
96 Seiten
ISBN 978-3-99018-639-8

EUR 15,00 CHF 18,00

Downloads

↓ Cover
↓ Info