Mizaro

Günter Bucher

Am Ende ist das Wort der Anfang des Bildes

„Das Zwischenreich von Schlaf/Traum und Bewusstsein wie auch die Erscheinungen der Natur spiegeln sich in Günter Buchers Bildern … durchgehend wider. So zum Beispiel in seiner mit „Feldstruktur
in der Erdmitte“ übertitelten Werkreihe von Gouachen, Ölbildern und Zeichnungen, die jeweils in Erdtönen gehaltene Formelemente zeigen, die in ihrer Gestalt und mit ihren wimpernartig-skripturalen Rändern an Einzeller, Urtierchen, jedenfalls an Mikroorganismen ebenso erinnern können wie an menschliche Körperteile und -öffnungen, oder eben auch an Oberflächenstrukturen erodierter Flussbette, Erdformationen, Grasnarben.“ (Lucas Gehrmann)
Das vorliegende Katalogbuch zeigt mit Arbeiten auf Papier, Druckgrafik, Fotografie, Kunst am Bau sowie Schrift-Bildern und Gedichten das breite Spektrum des künstlerischen Schaffens von Günter Bucher.

8|2013 
1. Auflage
Softcover
16,5 x 21,5 cm
172 Seiten
ISBN 978-3-99018-198-0

EUR 15,00 CHF 18,00

Downloads

↓ Cover
↓ Info