Wohnen und Leben im Alter

mit direktem Bezug zur Region Leiblachtal/Vorarlberg

Xaver Hagspiel

Auswirkungen des demografischen Wandels

»Pflegenotstand hat Hochkonjunktur« wird es schon in zehn bis fünfzehn Jahren heißen, wenn in größeren Gemeinden die drastisch anwachsende Alterung der Bevölkerung außer Acht gelassen und nicht ausreichend Personal, Infrastruktur und vor allem eine menschengerechte, jederzeit betreubare Wohnversorgung geschaffen wird.
Vor dem Hintergrund seiner Studie aus dem Jahre 2012 zeigt der Autor Xaver Hagspiel detailliert auf, wie die Wohnverhältnisse an die Bedürfnisse älterer Menschen angepasst werden müssten. Am Beispiel der Region Leiblachtal/Vorarlberg werden übertragbare Lösungsansätze erarbeitet, die in der Umsetzung allerdings auch immer wieder auf Widerstände stoßen.

 

Xaver Franz Hagspiel, geb. 1949, 42 Jahre Offizier im In- und Ausland. Vielfach in sozialpsychologischen Bereichen tätig. (Senioren-)Magisterstudium an der FernUni Hagen. Abschluss in Sozialer Verhaltenswissenschaft und Soziologie. Grundstudium in Philosophie. Seit 6 Jahren in der Gemeindepolitik mit Haupthandlungsfeld Soziales als Gemeindevertreter tätig.
 

2/2016 
1. Auflage
Softcover
13 x 19 sm
272 Seiten
ISBN 978-3-99018-361-8

EUR 17,80 CHF 21,40

Downloads

↓ Cover
↓ Info